+49 (0)2391 / 907 906 3

NTP Genaue Zeit

| 0 comments

NTP oder Funkuhren für die genaue Zeit?

Weltzeit
     
New York Berlin Tokio

Vom Atomtick der Pariser Mutteruhr ins Zentrum der Industrie- und Rechnerwelt ist die Technik der Zeitübertragung vorgedrungen. Funksendeanlagen liefern eine hochgenaue Zeitinformation und Funkuhren geben sie an Prozesse der heutigen Rechnerwelt weiter.

Genaue Zeit sendet der Langwellensender DCF77, betrieben von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt kurz PTB, in den Äther und mit den \”Primary (stratum 1)\” NTP-Servern

\"ptbtime1.ptb.de (192.53.103.103)\" und \"ptbtime2.ptb.de (192.53.103.104)\"

auch ins Internet.

Die Verbreitung der Zeit gehört zu den gesetzlichen Aufgaben der PTB. Die meisten Uhren im öffentlichen Raum und in der Industrie, aber auch die privaten Funkuhren erhalten die gesetzliche Zeit über den Langwellensender DCF77 der Deutschen Telekom AG. In einem Bereich von 2000 km rund um den Standort des Senders in Mainflingen bei Frankfurt können die kodierten Signale 24 Stunden am Tag empfangen werden. Während jeder Minute werden die Nummern von Minute, Stunde, Kalendertag, Wochentag, Kalendermonat und die beiden letzten Ziffern des Kalenderjahres BCD-kodiert durch Impulsdauermodulation der Sekundenmarken übertragen. Durch Weglassen der 59. Sekunde wird angekündigt, dass die nächstfolgende Marke die Minutenmarke ist.

Das Steuersignal wird nicht – wie oft angenommen – von Braunschweig aus über Leitungen zur Sendefunkstelle übertragen, sondern mit einer von der PTB entwickelten Steuereinrichtung am Sendeort erzeugt. Die Steuereinrichtung ist in einem gegen hochfrequente Störungen abgeschirmten Kellerraum der Sendefunkstelle untergebracht und wird von Braunschweig aus überwacht. Über das öffentliche Telefonnetz können von der PTB aus mit Hilfe einer Fernwirkanlage Betriebsdaten von der Steuereinrichtung abgefragt werden. Außerdem werden in Braunschweig die empfangene Trägerphasenzeit und die Stände der Sekundenmarken mit den durch die primären Uhren der PTB vorgegebenen Sollwerten verglichen. Falls sich dabei Abweichungen ergeben, werden über die Fernwirkanlage die notwendigen Korrekturen vorgenommen. Die Zeitangaben der Rundfunk- und Fernsehstationen sowie die Uhren der Deutschen Bahn AG und des Zeitansagedienstes der Deutschen Telekom AG werden ebenso von DCF77 gesteuert wie viele Tarif-Schaltuhren in der Energieversorgung sowie der Verkehrsregelung und -überwachung. Weiterhin steuern und überwachen die Zeitsignalaussendungen industrielle Prozessabläufe und halten last but not least private Funkuhren auf dem Laufenden.

An folgender URL gibt es weitere NTP-Server Adressen.

http://www.eecis.udel.edu/~mills/ntp/

Hinterlasse eine Antwort

Required fields are marked *.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


ATLsoft | Top